Hintergrund
  • Teaser
    Die CDU Spandau hat ihr Verkehrskonzept für Spandau vorgestellt. Mit einem breiten Mix der unterschiedlichen Verkehrsträger präsentieren die Christdemokraten ihre Vorstellungen davon, wie Spandaus Verkehrsinfrastruktur mit den steigenden Einwohnerzalen mitwachsen kann.

  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
15.05.2019
Führung im Abgeordnetenhaus

Ende April 2019 besuchte der CDU-Ortsverband Gatow mit Gästen aus Kladow das Landesparlament von Berlin, das Abgeordnetenhaus.

Gleich vor dem Gebäude, das nicht mit den Abgeordnetenbürohäusern des Deutschen Bundestags um den Reichstag herum verwechselt werden darf, befinden sich die überlebensgroßen Denkmäler der  Reformer Freiherr vom Stein und Fürst Hardenberg.

Sie beide legten vor etwas mehr als 200 Jahren die Grundvoraussetzungen für die kommunale Selbstverwaltung in Preußen und stehen damit in bester Tradition zum heutigen Stadtparlament. 

Von der Einweihung 1899 bis 1934 tagte die zweite Kammer des preußischen Landtags ,wiederum Abgeordnetenhaus genannt,  hier. In der NS-Zeit schloss Hermann Göring das Haus dem Reichsluftfahrtministerium als Casino der Flieger an.

In der SBZ und DDR dienste es u.a. als Spionagezelle Richtung Westen, wobei die Lage direkt an der Berliner Mauer immer wegen möglicher Fluchtgefahren kritisch war. Trotzdem wurde es nicht abgerissen. 

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands und Berlins 1990 war der Weg frei, das Stadtparlament hierher an den früheren Grenzsaum in ein repräsentatives Ensemble umziehen lassen zu können. Die Eröffnung erfolgte recht zügig 1993.

Während der  Führung wurden in angenehm aufgelockerter Form der Aufbau und die Arbeitsweisen der obersten Berliner Volksvertretung, die Funktionen des Präsidiums, die Rechte  sowie der Status der Abgeordneten und Fraktionen sowie der Wahlvorgang  zum Regierenden Bürgermeisters nahegebracht.

Die Ausstellung über das Haus und seine Nutzungen ist nach einer Sicherheitskontrolle montags bis freitags tagsüber zugänglich. Für die Teilnahme an einer Parlamentssitzung oder einer Führung ist eine vorherige Anmeldung beim Besucherdienst, z.B. unter Besucherdienst@parlament-berlin.de, notwendig.

Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.


Ingo Marquardt

CDU-Ortsvorsitzender Gatow

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine