Hintergrund
  • Teaser
    Die CDU Spandau hat ihr Verkehrskonzept für Spandau vorgestellt. Mit einem breiten Mix der unterschiedlichen Verkehrsträger präsentieren die Christdemokraten ihre Vorstellungen davon, wie Spandaus Verkehrsinfrastruktur mit den steigenden Einwohnerzalen mitwachsen kann.

  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Ingo Marquardt
Ortsvorsitzender
Liebe Mitglieder und Freunde der CDU Gatow

seien Sie herzlich Willkommen auf den Seiten des Ortsverband Gatow der Christlich Demokratischen Union Deutschlands!






17.01.2019
Auf der Jahreshauptversammlung am 17. Januar 2019 gab der Vorsitzende Ingo Marquardt die Rechenschaftsberichte des Ortsverbandes für die Jahre 2015 bis 2017 und 2017 bis 2019 ab.

SPANDAU - AUS DEM BEZIRK
25.04.2019

Peter Trapp fordert Einstufung als Tötungsversuch
Aus einer parlamentarischen Anfrage des CDU-Innenexperten Peter Trapp an die Senatsverwaltung geht hervor, dass die Zahl der Messerangriffe von 2737 im Jahre 2017 auf 2795 in 2018 gestiegen ist. Oftmals werden diese Angriffe wiederholt und gezielt auf die Oberschenkel der Opfer geführt, um die dortigen Aterien zu treffen und den Tod durch Verbluten herbeizuführen. Da diese Form der Gewalt bislang jedoch nur als gefährliche Körperverletzung und nicht als Tötungsversuch gewertet wird, ist die Hemmschwelle niedrig. Dies soll durch eine Neueinstufung verändert werden, fordert Trapp.
 
BERLIN-NEWS
25.04.2019

Dass die Zahl der Studenten zurückgeht, die im vergangenen Jahr an den Berliner Hochschulen von einer Förderung durch das Deutschlandstipendium profitiert haben, sollte ein Weckruf sein. Hier werden Bundesmittel liegen gelassen, die eigentlich unseren Hochschulen und Studenten zugutekommen und damit auch den Wissenschaftsstandort Berlin stärken sollten. 

 
Mitte Juni unternahm der Ortsverband Gatow der CDU bei angenehmen Kaiserwetter eine Fahrt in die Schorfheide.
Bereits auf dem Weg dorthin wurde an verschiedenen Besonderheiten Halt gemacht.
weiter

18.04.2019
Für uns gehören Humanität und Konsequenz zusammen. Das heißt: Wir gewähren denen Schutz, die Schutz wirklich brauchen und sorgen dafür, dass Nicht-Schutzberechtigte unser Land zügig wieder verlassen. Deshalb ist es gut, dass das Kabinett gestern ein Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht auf den Weg gebracht hat. Humanität und Konsequenz müssen jetzt auch die weiteren Diskussionen zur Migrationspolitik im Bundestag leiten. Es darf keine falschen Anreize dafür geben, dass nicht schutzbedürftige Menschen nach Deutschland einreisen. Dazu gehört auch, dass die Grünen ihre verantwortungslose Blockade der Einstufung von Marokko, Algerien und Tunesien als sichere Herkunftsstaaten endlich aufgeben und hier endlich beschleunigte Asylverfahren ermöglichen.
16.04.2019
„Als ehemalige, langjährige Kommunalpolitikerin habe ich größten Respekt vor allen Frauen und Männern, die sich in der Kommunalpolitik engagieren. Kommunalpolitiker sind das unmittelbare Bindeglied für die Landes- über die Bundes- bis hin zur europäischen Ebene sowie tägliche Ansprechpartner direkt vor Ort – und das meist im Ehrenamt. Das ist wahrer Dienst an unserer Demokratie!“
15.04.2019
Über 1000 Gäste waren in die Schützenhalle gekommen: Paul Ziemiak, Sauerländer und CDU-Generalsekretär, hat die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer mitgebracht. Ziemiak: "Ich habe in Berlin viel vom Sauerland berichtet - schön, dass Annegret Kramp-Karrenbauer meine Heimat besucht!" AKK: "In der Heimat von Paul Ziemiak, im Sauerland, sorgen die Hidden Champions unseres Mittelstands für Arbeitsplätze, Wohlstand, ein Zukunftsperspektive für die Menschen vor Ort."

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Presseschau
Termine