Aktuelles

  750-Jahr-Feier

  Lage

  Chronik

  Freizeit & Erholung

  Sehenswertes

  Instutitionen

  Impressionen

  Gatower Links

  Impressum

  Kontakt

zurück zu Sehenswertes
Luftwaffen LogoLuftwaffenmuseum der Bundeswehr Berlin-Spandau

"Sammeln, Bewahren, Dokumentieren, Erschliessen, Restaurieren und Ausstellen"

Das Motto
erteilt einer reinen Flugzeugschau, aber auch einem Technikmuseum älterer Art eine eindeutige Absage. Das Luftwaffenmuseum der Bundeswehr ist ein historisches Museum, das die gesamte Bandbreite von Luftstreitkräften auf deutschen Boden im Zeitraum ab 1884 sammelt und ausstellt. Der Zusatz Luftwaffenmuseum "der Bundeswehr" deutet auf den Schwerpunkt in der Zeit nach 1945 hin.
Tower Hubschrauber
Foto: Luftwaffenmuseum Flyer

Foto: Luftwaffenmuseum Flyer
Luftwaffe, Luftwaffen oder Luftstreitkräfte?
Die zeitliche Abgrenzung "1884 bis zur Gegenwart" beinhaltet mit
  • dem Kaiserreich (1871 - 1918),
  • der Weimarer Republik (1919 - 1933),
  • dem so genannten "Dritten Reich" (1933 - 1945)
  • der Deutschen Demokratischen Republik (1949 - 1990)
  • und der Bundesrepublik Deutschland (1949 - heute)
  • fünf sehr unterschiedliche Staatsgebilde auf deutschem Boden. Bezogen auf das Militär bedeutet dies die Existenz von fünf Armeen, die sich ebenfalls stark voneinander unterscheiden. Dies bildet den historischen Hintergrund, der beim Aufbau des Museums berücksichtigt wird.


    Das Museum

    Seit 1995 präsentiert sich das Luftwaffenmuseum der Bundeswehr der Öffentlichkeit in Berlin-Gatow nach seinem Umzug aus Uetersen/Appen, nahe Hamburg. Das Museum bietet den grossen Vorteil eines Originalstandortes deutscher bzw. alliierter Luftwaffengeschichte und das Ambiente eines Flugplatzes. In Gatow wurden von 1935 bis 1945 Offiziere der Luftwaffe ausgebildet, hier war fast 50 Jahre lang die Royal Air Force stationiert, hier starteten und landeten 1948/49 die Rosinenbomber während der Luftbrücke.

    In der Halle 3 erhält man einen Überblick über die über hundertjährige Geschichte deutscher militärischer Luftfahrt. Die Uniformsammlung im Tower reicht vom "Bunten Rock" bis zu den an Astronauten erinnernden Pilotenanzügen der Neuzeit. Von über 155 Luftfahrzeugen und technischen Geräten können 6o im Freigelände besichtigt werden.


    Die Sammlung

    Der Museumsbestand von ca. 200 000 Exponaten setzt sich aus 155 Luftfahrzeugen, 5 000 Uniformteilen, 30 000 Büchern, Fotos, Handwaffen, Orden, Rettungsgeräten und Bomben zusammen. Die Uniformierung und persönliche Ausrüstung im Zeitraum 1884 bis 2004 ist weitgehend dokumentiert. Den besonderen Reiz des Museums macht die Tatsache aus, dass die westlichen Typen der Luftwaffe, ergänzt durch britische und französische Schenkungen im Kontrast zu den den östlichen Typen der Nationalen Volksarmee zu sehen sind.
    Blick in die Halle 3
    Foto: Luftwaffenmuseum Flyer


    Sonderausstellung
    Foto: Luftwaffenmuseum Flyer


    Halle Tornado
    Foto: Luftwaffenmuseum Flyer

    Museumsshop
    Foto: Luftwaffenmuseum Flyer


    Phantom
    Foto: Luftwaffenmuseum Flyer
    Förderverein des Luftwaffenmuseum der Bundeswehr e.V.
    Bundesgeschäftsstelle Berlin,
    Postfach 450 222, D-12172 Berlin
    Bundesgeschäftsstelle: 030 - 811 07 69
    Büro Flugplatz Gatow: 030 - 36 87 26 27
    Telefax: 030 - 3643 11 98
    Mobil: 0177 - 40 30 958
    e-Mail: Info@Luftwaffenmuseum.com
    Internet: www.luftwaffenmuseum.com

    Spendenkonto: Kreissparkasse Pinneberg
    BLZ: 221 514 10 / Kto: 883 59 93

    Postanschrift:
    Luftwaffenmuseum der Bundeswehr
    Kladower Damm 182
    14089 Berlin-Spandau

    Tel. D-030 - 3687-2601 (Sekretariat)
    D-030 - 3687-2604 (Ausstellung)
    Fax D-030 - 3687-2610

    E-Mail LwMuseumBwEingang@Bundeswehr.org
    Internet www.Luftwaffenmuseum.com

    Öffnungszeiten:
    Dienstag bis Sonntag von 9.00 - 17.00 Uhr,
    Montag geschlossen, letzter Einlass in die Ausstellungen 16.00 Uhr.
    Eintritt frei.
    Rollrampen und Behindertentoiletten sowie kostenfreie Parkplätze vorhanden.

    Zufahrt zum Eingang in Kladow über Ritterfelddamm/Straße Am Flugplatz Gatow.

    Luftbild Havel
    Foto: Luftwaffenmuseum Flyer

    Wir danken dem Luftwaffenmuseum für die freundliche Zurverfügungstellung der Daten und Fotos. Die Verantwortlichkeit dafür liegt jedoch beim Luftwaffenmuseum der Bundeswehr.

    zurück zu Sehenswertes