Aktuelles

  750-Jahr-Feier

  Lage

  Chronik

  Freizeit & Erholung

  Sehenswertes

  Instutitionen

  Impressionen

  Gatower Links

  Impressum

  Kontakt

zurück zu Freizeit & Erholung
Berliner Golf Club Gatow in Kladow

Adresse:
Kladower Damm 182-228,
14089 Berlin

Tel.: 030/ 365 00 06

Präsident des 1969 gegründeten British Golf Club Gatow ist Jürgen Stolz.
Internet: http://www.golfclubgatow.de

Platz:
Es gibt einen 18-Loch- und einen 6-Loch-Übungsplatz. Die Driving Range (= Übungsgelände) hat 60 Plätze, davon sind 18 überdacht.

Preise:
Die Greenfee (= Gebühr für die Benutzung des Golfplatzes, die vor der Runde zu zahlen ist) beträgt im Sommer 40 Euro, (Sa, So 55 Euro). Der 9-Loch-Durchgang kostet 25/35 Euro. Gastspieler müssen vorab telefonisch ihre Startzeiten buchen und brauchen am Wochenende mindestens Handicap (= Spielstärke des Golfers/der Golferin) 36,0. Die Nutzung der Übungsanlage kostet Mo-Fr acht Euro, am Wochenende zehn Euro. 48 Bälle kosten drei Euro.

Anreise:
Die Zufahrt ist nur über den Ritterfelddamm, Sparnecker Weg, möglich. Wer mit der U- oder S-Bahn kommt, fährt bis Spandau und von dort mit dem Bus 135 bis Waldallee. Dann Fußweg über Sparnecker Weg.


Beschreibung:
Seit 1969 gibt es in Gatow einen Golfclub, ansässig auf einem Areal zwischen Kaserne und Flugplatz, heute über Ritterfelddamm und Sparnecker Weg zu erreichen. Damals nannte sich der Verein British Golfclub Gatow, und die Mitglieder waren hauptsächlich Angehörige der britischen Besatzungstruppen. Allerdings konnten damals bereits schon eine Handvoll Deutsche dem Club beitreten. Es gab damals, wie heute übrigens auch, nur noch einen weiteren innerstädtischen Golfclub in Berlin, und zwar in Wannsee, allerdings siedelten sich nach der Wende einige Clubs im Umland an.

Der Berliner Golf Club Gatow e.V. wurde im Mai 1990 von Briten und Deutschen mit dem Ziel gegründet, nach Abzug der Alliierten den Golfsport auf der Anlage weiterzuführen. Am 1.10.1994 trat er dann offiziell das Erbe des British Golf Club Gatow an.

Bis 2001 hatte man immer auf einem 9 Loch-Platz spielen müssen, bevor ein weiteres Gelände, eine ehemalige Kiesgrube, umgebaut werden konnte und Platz für weitere 9 Löcher geschaffen wurde, so dass man jetzt über eine Anlage mit 18 L%ouml;chern verfügt. Die jetzt erreichte Platzqualität wird allseits anerkannt und der Verein unternimmt große Anstrengungen, diese zu halten.

Auf dem Gelände steht auch noch das ehemalige britische Offizierscasino, das ca. 200 Gästen Platz bietet. Es wird heute als Clubhaus und Casino für die über 1000 Mitglieder, davon 130 Jugendliche unter 18 Jahren, genutzt.

Überhaupt setzt der Verein stark auf die Jugend, um auch langfristig den Mitgliederbestand sichern zu können. So ist man Kooperationen mit vier Schulen eingegangen, um schon Kinder ab 6 Jahre für den Golfsport zu begeistern. Hier wird jedoch nicht nur Golf geübt oder gespielt, motorische Spiele, Feriencamps und der Austausch mit dem Paderborner Golfclub runden das Angebot ab. Der Beitrag für Jugendliche in Höhe von jährlich ca. 100 EUR ist auch durchaus erschwinglich. Erste Erfolge sind auch schon ersichtlich, so konnte eine Spielerin aus dem eigenen Nachwuchs sogar schon an den Europameisterschaften der Amateure teilnehmen.

Aber auch die etwas älteren Mitglieder spielen erfolgreich Golf. So ist die Damenmannschaft im letzten Jahr in die Regionalliga Nord aufgestiegen und strebt den Aufstieg in die 2. Liga an. Die Herren und Damen sind Vize-Mannschaftsmeister des Golf Verbandes Berlin Brandenburg.

Für interessierte Neulinge bietet der Verein ab März Schnupperkurse unter Anleitung erfahrener Golflehrer zu 30 EUR an, wobei das gesamte Material gestellt wird. Informieren kann man sich auf der Internetseite www.golfclubgatow.de oder im Sekretariat unter der Telefonnummer 030 365 000 6, das zu den üblichen Bürozeiten von 9 bis 16 Uhr, von April bis Oktober von 8 bis 18.30 Uhr, besetzt ist.
Gerrit Kähling